Verstärkung zur Saison
2018/2109


Der Verein SKG Rumpenheim

Die SKG Rumpenheim 1911 e.V.

Gründungsjahr: 1911 

Ansprechpartner/Kontakt



Die Chronik der SKG ...



Die eigentliche Geschichte der heutigen Sport- und Kulturgemeinschaft (SKG) liegt in der Geschichte der Vereine, aus denen sie entstanden ist. Als sich nämlich nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges der Gesangverein Eintracht, der Verein für Leibesübungen (VfL) und der Arbeiter-, Gesang- und Sportverein zur Sport- und Kulturgemeinschaft zusammengeschlossen hat, konnten diese Vereine bereits auf eine stolze Tradition zurückblicken.


Bereits in den Jahren 1900 bis 1910 jagte man in Rumpenheim auf der Unter- und Oberwiese dem Lederball nach, ohne jedoch zunächst dieser freien Betätigung den festen Rahmen eines Vereins zu geben. Die Fußballklubs Viktoria und Britannia wurden in dieser Zeit gegründet, ohne dass sich ein genaues Datum feststellen lässt, und am 17. Juni 1911 zum Fußballverein Viktoria 1911 e. V. Rumpenheim zusammengeschlossen.


Im Jahr 1913 pachtete der Verein auf den Lachwiesen ein größeres Gelände, auf dem ein provisorischer Sportplatz einstand. Wegen des Ersten Weltkrieges war der Spielbetrieb aber auch gleich wieder zu Ende.


Nach dem Krieg stellte die Gemeindeverwaltung ein Gelände gegenüber dem alten Platz zur Verfügung. Wald wurde gerodet und es entstand im Jahr 1919 ein Sportgelände, das bis zum Bau der ersten Ernst-Reuter-Schule im Jahre 1959 benutzt wurde. Später wurde auf diesem Gelände das Anni-Emmerling-Haus errichtet.




leer